Aktion  CO 2010

Auf der Urlaubsinsel La Gomera auf den Kanaren wurden die Sonnensuchenden zum Jahreswechsel an verschiedensten Orten mit der Formel  CO 2010  konfrontiert. Eine dieser Neujahrsformeln stand auf dem Bauch der gomerischen Freiheitsstatue des Hautacuperche.  Hautacuperche hatte sich 1488 gegen die spanischen Eindringlinge gewehrt und musste dies mit seinem und dem Leben seines Volkes bezahlen.  Es  blieben nur die Kinder und Frauen, die in die übrige Neue Welt verschifft und versklavt wurden. Die vor dem Meer stehende Statue hält seit 2007 mit der einen Hand das Schwert und in der anderen einen zerbrochenen Krug gen Himmel. Der Krug, der die geöffnete Dose der Pandora symbolisiert und sie dem unaufhaltsamen Strom flanierender Flugtouristen und Umweltkritiker entgegen hält. Wenn die Dose der Pandora schon nicht mehr verschließbar ist, so will man sich doch zumindest einen  scheinparadiesischen Zustand verschaffen und das beseitigen, was stört. Die Kreideformel CO 2010 wurde, wo immer sie von offizieller Seite entdeckt wurde, sofort in syphisusartiger Weise säuberlich entfernt und der alte Zustand wieder hergestellt. Das zu dieser Jahreszeit stürmische Meer forderte in nächster Nähe mit immer höheren, rekordverdächtigen Wellen ein tragisches Todesopfer und mehrere Verletzte.

http://www.stefanmicheel.de/futur1.html
back